Beratung für pflegende Angehörige

Guten Tag, ich bin Claudia Nikel, examinierte Krankenschwester und zertifizierte Pflegeberaterin der Diakoniestation Idsteiner Land.

 

Ich biete Ihnen

  • Beratungsbesuche nach § 37.3 SGB XI
  • Individuelle Schulungen zur Pflege zu Hause
  • Gesundheits- und Pflegekurse
  • Gesprächskreis für pflegende Angehörige


Im Folgenden erkläre ich Ihnen die einzelnen Angebote:

Beratungsbesuch nach § 37.3 SGB XI

Sie erhalten Pflegegeld?
Dann besuche ich Sie regelmäßig im Auftrag Ihrer Pflegekasse.

  • Gemeinsam klären wir Ihre Fragen
  • Ich gebe Ihnen Tipps, um Ihnen die Pflege zu erleichtern

Der Beratungsbesuch dient primär der Beratung und Unterstützung pflegender Angehöriger. Er muss bei den Pflegekassen in bestimmten Abständen nachgewiesen werden, wenn weiterhin Pflegegeld gezahlt werden soll. Den Beratungsbesuch zahlt Ihre Pflegekasse.

Individuelle Schulung zur Pflege zu Hause

  • Sie sind pflegende Angehörige und haben Fragen rund um die Pflege?
  • Ich biete eine umfassende, individuelle Beratung und Schulung bei Ihnen zu Hause, insbesondere zu folgenden Themen:
  • Wie fördere ich den Pflegebedürftigen in seiner Beweglichkeit richtig?
  • Wie kann ich einem Wundliegen des Pflegebedürftigen wirksam vorbeugen?
  • Was muss ich bei der Hilfe zur Körperpflege beachten?
  • Welche Pflegehilfsmittel wären geeignet und wie bekomme ich diese?
  • Was kann ich im Wohnumfeld verändern, um die Pflege zu ermöglichen oder zu erleichtern - und wer zahlt dies?
  • Wie gehe ich mit der Ernährungssonde oder dem künstlichen Seitenausgang um?
  • Wie kann ich mich als pflegender Angehöriger entlasten? Wer kann mich unterstützen und wer zahlt dies?
  • Diese umfassende Beratung und Schulung zahlt Ihre Pflegekasse auf Antrag gem. § 45 SGB XI.

Pflege- und Gesundheitskurse

Ich biete Pflege- und Gesundheitskurse für pflegende Angehörige und an der Pflege interessierte Menschen. Ein Kurs umfasst i. d. R. 11 Einheiten á jeweils 90 Minuten zu den folgenden Themen:

  • Leistungen der Pflegeversicherung – was steht mir zu?
  • Entlastungsangebote für pflegende Angehörige
  • Pflegehilfsmittel und deren Anwendung
  • Gestaltung von Alltag und Wohnraum
  • Kommunikation mit Demenzerkrankten
  • Gesundheit und Selbstsorge
  • Körperpflege und vorbeugende Maßnahmen
  • Bewegungsförderung und Lagerungstechniken
  • Gesunde Ernährung
  • Schmerzerkennung und pflegerisch-medizinische Maßnahmen
  • Umgang mit Medikamenten
  • Begleitung am Lebensende
  • Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jederzeit eigene Themen und Fragen einbringen.  Der Austausch untereinander wird großgeschrieben.


Die Teilnahme an den Pflege- und Gesundheitskursen ist für Sie kostenfrei. Die BARMER-GEK übernimmt die Kosten (auch wenn Sie in einer anderen Pflegekasse versichert sind).

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Der Gesprächskreis trifft sich einmal monatlich und versteht sich als Selbsthilfegruppe. Im Vordergrund stehen Erfahrungsaustausch, Stärkung und Beratung zum Alltag der häuslichen Pflege. 

Sprechen Sie mich an, um Näheres zu erfahren.

Telefon: (06126) 94 18 10